Als Abschluss unserer damaligen 9 monatigen Reise besuchten wir für 8 Tage das Rio Surf N Stay in Rio de Janeiro.
Das Surfcamp liegt in Recreio eine Hauptstraße hinter dem Praia do Macumba. Ein langer kräftiger Beachbreak, auf dem auch schon etliche Contests absolviert wurden. An Wochenenden leider auf der Beginner Seite sehr crowded, aber am Intermediate bzw. Profi Strand mit super Wellen und fast keinen Leuten.
Mit dem Taxi benötigt man ca. eine Stunde vom Internationalen Flughafen Rio de Janeiro-Santos Dumont bis zur Unterkunft.
Rund um das Surfcamp hat man alles was man braucht, Strand, Bars, Einkaufszentren, Busse zum „Zentrum von Rio“, usw.

Die Unterkunft an sich, ist adaptiertes Einfamilienhaus. Die Räume sind bisschen eng, aber liebevoll eingerichtet. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage ausgestattet. 
Im Eingangsbereich lädt ein großes Wohnzimmer, zum gemeinsamen Fußball- bzw. Surfvideos schauen.
Die Küche ist übersichtlich, jedoch mit allem Notwendigen ausgestattet.

Das Personal ist super freundlich und hilfsbereit. Jedes Anliegen bzw. Problem wird von den Mitarbeitern sofort gelöst.
Im Garten befindet sich das Yogadeck, sowie eine Bar wo auch einmal die Woche ein Barbecue durchgeführt wird.

Die Surfstunden werden in Gruppen von maximal 5 Leuten abgehalten. 
Die Lehrer versuchen so gut wie möglich auf die einzelnen Schüler einzugehen. Mit Andre Silva ist auch ein ehemaliger Surfer der Pro Tour dabei. Die Surflehrer kommen direkt im Wasser zu dir um dich mit Tipps zu füttern. Also ich persönlich finde, dass ich mich in Rio von der Technik her am meisten entwickelt habe. Auch Dank der Tipps von Andre.

Alles in Allem hat uns der Aufenthalt im Rio Surf N Stay sehr gut gefallen. Wir können dieses Surfcamp bestens weiterempfehlen.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Lage
Sauberkeit
Wohlfühlfaktor
Preis
Freundlichkeit
Surfstunden
TEILEN
Vorheriger ArtikelSuddenrush Surfcamp Itacare
Nächster ArtikelPrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT