5 C
Vienna, AT
Montag, November 20, 2017

Panama

Das kleine schlanke Panama entpuppte sich während unserer Reise, als ein unglaublich vielfältiges, grünes, teures Land, dessen Tourismus noch in den Kinderschuhen steckt und somit noch eine relativ schlecht ausgebaute Infrastruktur und viel zu viele Hostels hat. Dennoch ist die Vielfalt der Angebote nicht zu unterschätzen. Kraxelt man im Hochland herum, kann man die Sonne auf der karibischen Seite aufgehen und auf der pazifischen Seite wieder untergehen sehen. Plantscht man im glasklaren Karibikmeer, kann man atemberaubende Unterwasserwelten, auch ohne Tauchbrille erkunden. Sonnt man sich dann aber an einem der menschenleeren Stränden am Pazifik, erspäht man auch den ein oder anderen Surfer.

Ob Panama touristisch ist? Nein, das denken wir nicht. Wir waren eigentlich zur Hochsaison dort, und surften dennoch allein in den abgelegenen Bucht und hatten nie Probleme ein Hostel zu finden. Dennoch waren die Preise sehr hoch. Ein Dormbett kostet durchschnittlich 15$ und ein Doppelzimmer im etwa 35$. Es gibt auch nur sehr wenige erste Klasse Busse, daher sind wir nur mit lokalen Bussen gereist, die sehr voll, heiß und kompliziert sind.

Um die abgelegenen Orte und Buchten zu besuchen, muss man sich gut erkundigen, wie und wo die Busse abfahren. Außerdem dauern die Busreisen meistens sehr lange, obwohl nur kurze Strecken zurückgelegt werden. Es ist keine Seltenheit, dass der Busfahrer einen Umweg fährt, weil er kurz zu seinem Haus oder zu Freunden muss 🙂 Oft kauft sich aber der Busfahrer auch zwischendurch einfach mal etwas zu essen… Stress darf man hier beim Busfahren also auf keinen Fall einpacken.

Trotz allem ist Panama sehr US amerikanisch. Die Standards in den Hostels sind sehr gut, die Straßen sind im vergleich zu vielen anderen Ländern in Zentralamerika sehr gut und der Verkehr ist nicht ganz so verrückt.

Panama ist leider nicht das beste Land, um Tiere zu beobachten (außer im Meer an der Karibikküste). Der Staat hat nur sehr wenig Landfläche unter Naturschutz gesetzt, wodurch sehr viel Wald bereits gerodet wurde und sich die Tierwelt in die Provinz Darien, bzw. nach Costa Rica zurückgezogen hat.

Hier gibts Infos zu unseren Stopps:

Panama Placeholder
Panama