22.4 C
Vienna, AT
Freitag, Juli 28, 2017

Mexiko

Ein unglaublich vielseitiger Trip und somit eine unverbesserliche Start-Destination für unsere Reise. Von der mit Walhaien durchtauchten karibischen Küste, reisten wir über die mythischen Pfade der Maya vorbei an den unendlichen Weiten der unterirdischen Tunnelsysteme der Cenoten, ab in die 1,5 Millionen Großstadt Guadalajara. Auf der Flucht vor dem Menschengetümmel um den „dia de la independencia“ erforschten wir die Westküste mit ihren einsamen Surfspots, touristenfreien Strände und besten familienbetriebenen Restaurants in Melaque und Barra de Navidad.

In der dritten Woche, wieder zurück an der Ostküste, erkundeten wir weitere atemberaubende Karibikstrände in dem verschlafenen, ruhigen und offenen Fischerdörfchen Mahahual. Vorbei an einer der berühmtesten und farbenprächtigsten Cenoten Bacalar, auch unter dem Namen „die Lagune der sieben Farben“ bekannt, reisten wir mit Collectivos preisgünstig an den Grenzort Chetumal, um anschließend den Trip in Belize fortzusetzen. Damit verließen wir ein Land, in dem man eigentlich Monate verbringen könnte.

Hier gibts Infos zu unseren Stopps:

Mexiko Placeholder
Mexiko