Der Grenzübergang liest sich meist dramatischer als er ist. Wir sind mit einem Öffentlichen Bus von Chetumal Richtung Belize City nach Orange Walk Town gefahren (60 Pesos). Die Touristenbusse sind zwar VIEL komfortabler, kosten aber mindestens das Dreifache. Doch schon wegen des Flairs, waren wir sehr glücklich, die untouristische Variante gewählt zu haben. Als wir in den Bus einstiegen, waren wir uns da noch nicht ganz so sicher… Laute Reggea-Musik und nur sechs weitere belizische Fahrgäste. Es war für diese nur unschwer zu erkennen, dass wir eindeutig Touristen waren. Schon bald waren wir aber in das Busgespräch aufgenommen und konnten hilfreiche Infos für unsere Weiterreise erfragen. An der Grenze selbst muss man zwei mal den Bus verlassen. Spätesten beim ersten Mal, sollte man dem Busfahrer schon etwas vertrauen, da hier das Gepäck im Bus bleibt. Bei der Ausreise aus Mexiko muss man 198 Pesos Steuer zahlen. Hat man dies erledigt, kann man wieder in den Bus einsteigen. Nach weiteren 5 Minuten erreicht man die Grenze von Belize, bei der man nun das gesamte Gepäck mit zum Schalter nehmen muss. Nach Beantwortung einiger Fragen des Grenzpersonals (erinnert an Einreise in USA) erhält man auch schon den Einreisestempel und spaziert weiter zum Bus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT